Mein Blog, Shirt und Essen

Hey ihr Lieben, 

 

ich habe einen eigenen Blog gegründet und würde mich herzlichst Freuen, wenn ihr mal vorbeischauen könntet: jessmina.jimdo.com

Heute habe ich mal ein etwas engeres Shirt aus meinem Kleiderschrank gekramt. Ich trage nur noch selten enge Oberteile, weil ich mich in denen einfach unwohl fühle, aber heute hatte ich nichts anderes zum Anziehen. Feststellen musste ich, dass dieses Shirt uralt ist, ich habe es mir mal zum 12. Geburtstag gekauft, und mir theoretisch gar nicht mehr passen dürfte. Aber Überraschung, Überraschung. ES PASST MIR!! Ok ok, hier im Blog freue ich mich eigentlich mehr, als im realen Leben, denn mein Thigh Gap ist verschwunden. Ich werde jetzt täglich jeden Abend pro Seite 50 Innerbeinheber machen. Die sehen in etwa so aus: 

Und dann wird das Bein halt immer auf und ab gehoben. Nun zum Essen.

Viel zu viel, aber endlich habe ich wieder Hass-Gefühl in mir, immer wenn ich etwas gegessen habe. Schon mal ein Anfang, oder?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0